Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Runder Tisch zur beruflichen Bildung

Artikel

Botschafter Nikel lud am 9. November zum ersten Runden Tisch zur beruflichen Bildung in die Deutsche Botschaft Warschau ein.

Botschafter Nikel lud am 9. November zum ersten Runden Tisch zur beruflichen Bildung in die Deutsche Botschaft Warschau ein.

Das Thema der beruflichen Bildung ist sehr wichtig für die deutsch-polnische Zusammenarbeit. Deutsche Unternehmen in Polen bieten einer immer größeren Zahl von Jugendlichen eine duale Ausbildung an. Mit der Deutsch-Polnischen Industrie- und Handelskammer haben sie einen starken Partner bei der Kooperation mit den polnischen Berufsschulen und Gebietskörperschaften.

Der Runde Tisch gibt deutschen und deutschsprachigen Akteuren der beruflichen Bildung in Polen ein Forum, um ihre Aktivitäten abzustimmen und sich besser zu vernetzen. Derartige Runde Tische gibt es bereits an anderen deutschen Auslandsvertretungen. Ihre Arbeit wird unterstützt von der Zentralstelle der Bundesregierung für internationale Berufsbildungskooperation am Bundesinstitut für Berufsbildung in Bonn (GOVET).

Unter den Teilnehmern waren auch Vertreter der Österreichischen und der Schweizerischen Botschaft, der Unternehmen und Kammern der drei deutschsprachigen Länder. Botschafter Nikel äußerte die Hoffnung, dass der heutige Runde Tisch lediglich den Auftakt für regelmäßige Treffen bilde.