Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien

Artikel

An den Universitäten Jena und Halle ist das Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien eröffnet worden. Benannt wird es nach dem renommierten polnischen Slawisten Aleksander Brückner.

An der Friedrich-Schiller Universität Jena und Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ist am 21. Oktober 2013 das Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien eröffnet worden. Die ersten Studierenden haben mit Beginn des neuen Semesters ihr Studium aufgenommen.

Benannt ist das neue Zentrum nach dem renommierten – in Deutschland lehrenden – polnischen Historiker und Slawisten Aleksander Brückner (1856-1939). Brückner hat zu Beginn des 20. Jahrhunderts einen wichtigen Beitrag zur Anerkennung der Slawistik als eigenständigem Forschungszweig geleistet.

Wichtige Links

nach oben