Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Woiwodschaft Schlesien

Artikel
Beskiden in Schlesien
Beskiden in Schlesien© Deutsches Generalkonsulat Breslau

Die Woiwodschaft Schlesien (12.333 km2, rund 4.626.000 Einwohner) ist die am dichtesten besiedelte Region Polens. Mit ihrer Montanindustrie gehört sie zu den wichtigsten Wirtschaftsstandorten Europas, in dem die Bergbautraditionen noch immer stark gepflegt werden.

Im nördlichen Teil der Woiwodschaft liegt Tschenstochau (Częstochowa), der wichtigste Pilgerort Polens. Das dortige Paulinenkloster auf dem Klarenberg (Jasna Góra) beherbergt das Bild der Muttergottes von Częstochowa, der Schwarzen Madonna.

Die Gebirgszüge der Beskiden (Beskid Śląski, Beskid Żywiecki) laden sowohl im Winter als auch im Sommer zum Urlaub ein.

Die Kattowitzer Messe (polnisch: MTK Międzynarodowe Targi Katowickie) ist in Chorzów direkt an der Stadtgrenze zu Kattowitz angesiedelt. Das Kattowitzer Messegelände besteht aus einem großen Ausstellungsgelände und zahlreichen Messehallen, in denen jedes Jahr dutzende Messeveranstaltungen stattfinden.

Verbindungen zwischen der Hauptstadt der Region - Kattowitz (Katowice) - und einigen Städten in Europa, Asien und Afrika ermöglicht der Flughafen „Katowice“ in Katowice-Pyrzowice.

Weitere Informationen