Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsch-polnische Einrichtungen in Niederschlesien

Bezeichnung

Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer, Regionalbüro AHK Breslau

Leiterin / Leiter

Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer

Telefon

+48 71 79 48 335

Postadresse

Pl. Solny 2050-063 Wrocław

Website

Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer (AHK Polen)

E-Mail

imakowiecka@ahk.pl

Die Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer (AHK Polen) ist die größte bilaterale Kammer in Polen und eine der einflussreichsten deutschen Auslandshandelskammern (AHK) in der Welt. Seit 15 Jahren repräsentieren wir die Interessen von ca. 1000 Mitgliedsunternehmen. Die Kammer bietet einen professionellen Beratungsservice der Firmen aus Deutschland und Polen, erleichtert Ihnen die Kontakte und unterstützt die Entwicklung der ökonomischen Beziehungen zwischen Polen und Deutschland. Wir beraten Exporteure und Importeure, führen Marktanalysen durch, helfen neue Unternehmen zu gründen und finden seriöse Businesspartner. Außerdem bieten wir Schulungen und Ausbildungen an.

Bezeichnung

Deutsche Bibliothek und Mediathek in Breslau

Leiterin / Leiter

Deutsche Bibliothek und Mediathek in Breslau

Telefon

+48 71 33 52 23, +48 71 33 52 200 (Zentrale)

Fax

+48 71 34 41 808

Postadresse

DOLNOŚLĄSKA BIBLIOTEKA PUBLICZNA im. Tadeusza Mikulskiego we WrocławiuRynek 5850-116 Wrocław

E-Mail

goethe@wbp.wroc.pl

Seit vielen Jahren arbeitet das Goethe-Institut eng mit Partnerbibliotheken in Polen zusammen. In den Deutschen Bibliotheken und Mediatheken (früher bekannt als Deutsche Lesesäle) finden Sie Bücher und multimediale Informationen aus und über Deutschland. Das Goethe-Institut unterstützt die Bibliotheken beim Aufbau ihrer deutschsprachigen Bestände und bietet gemeinsame Veranstaltungen an. Außerdem können Deutschlehrer dort Materialien für den Unterricht ausleihen. Im Amtsbezirk des Generalkonsulats Breslau sind drei Bibliotheken dieser Art zu finden: in Breslau, Posen und Kattowitz.

Die Deutsche Bibliothek und Mediathek in Breslau wurde 1992 eingerichtet. Biblioteka Niemiecka befindet sich in der öffentlichen Niederschlesischen Bibliothek (Dolnośląska Biblioteka Publiczna im. T. Mikulskiego), am Breslauer Markt.

Bezeichnung

Deutsch-Polnische Gesellschaft der Universität Wrocław (Breslau) e.V.

Leiterin / Leiter

Deutsch-Polnische Gesellschaft der Universität Wrocław (Breslau) e.V.

Postadresse

Prof.Dr.Dr.h.c. Norbert HeisigPräsident der Deutsch-Polnischen Gesellschaft der Universität WrocławSchlebuschweg 17a21029 Hamburg

Website

www.breslau-uni-gesellschaft.de

E-Mail

Norbert.Heisig@t-online.de

Die Deutsch-Polnische Gesellschaft der Universität Wrocław (Breslau) wurde am 12. Mai 2001 im Senatsaal der Universität gegründet. Die Gesellschaft fördert wissenschaftliche und kulturelle Projekte wie auch Kontakte von Wissenschaftlern zwischen der Breslauer Universität und deutschen Universitäten. Damit leistet die Gesellschaft einen Beitrag zur Völkerverständigung im vereinten Europa.

Bezeichnung

Deutsch-Polnische Grundschule

Leiterin / Leiter

Deutsch-Polnische Grundschule

Telefon

+48 71 798 26 00

Postadresse

Ewangelickie Centrum Diakonii i Edukacji im. ks. Marcina Lutraul. Wejherowska 28PL-54-239 Wrocław

Website

www.cekiron.pl

Die Deutsch-Polnische Grundschule in Breslau ist eine gebührenpflichtige Grundschule in freier Trägerschaft mit dem Status einer öffentlich-rechtlichen Schule. Sie wurde im September 2001 mit dem Beginn des Schuljahres 2001/2002 eröffnet.

Bezeichnung

Edith Stein Gesellschaft in Breslau

Leiterin / Leiter

Edith Stein Gesellschaft in Breslau

Telefon

+48 71 372 09 77

Fax

+48 71 372 09 77

Postadresse

Towarzystwo im. Edyty SteinDom Edyty Steinul. Nowowiejska 38PL-50-315 Wrocław

Website

www.edytastein.org.pl/de/

E-Mail

biuro@edytastein.org.pl

Edith-Stein-Haus in Breslau
Edith-Stein-Haus in Breslau© Edith-Stein-Haus in Breslau

Die Edith Stein Gesellschaft (Towarzystwo im. Edyty Stein) in Wroclaw zählt zu den ältesten Nichtregierungsorganisationen Polens. Seit 1995 ist die Gesellschaft im EDITH STEIN HAUS, dem Familienhaus Edith Steins, untergebracht. Seit 1992, dem 50. Todestag Edith Steins, ziert die Fassade des EDITH STEIN HAUSES eine Gedenktafel in polnischer, deutscher und hebräischer Sprache. Die Gesellschaft setzt sich für den jüdisch-christlichen Dialog sowie für die deutsch-polnische Verständigung ein. Diese Ziele realisiert die ESG im EDITH STEIN HAUS durch ein vielseitiges Programm, welches Ausstellungen, Vorträge, Lesungen, Konzerte, ebenso wie Jugendbegegnungen, Sprachkurse, Sommerlager und Workshops umfasst. Dadurch leistet sie einen wertvollen Beitrag zum polnisch-deutschen Dialog, besonders unter jungen Erwachsenen und Jugendlichen. Im Jahr 2014 blickt die ESG auf ihr 25 jähriges Bestehen zurück.

Bezeichnung

Angelus-Silesius-Haus

Leiterin / Leiter

Angelus-Silesius-Haus

Telefon

+48 71 338 07 93

Fax

+48 71 797 59 54

Postadresse

Dom Spotkań im. Angelusa Silesiusaul. W. Stysia 16a53-526 Wrocław

Website

www.silesius.org.pl

E-Mail

angelus@silesius.org.pl

Das Angelus-Silesius-Haus in Breslau ist eine staatlich anerkannte Bildungs- und Begegnungsstätte für Jugendliche und junge Erwachsene. Der Namensgeber Angelus Silesius (Johannes Scheffler) zählt zu den bekanntesten Breslauern.

Bezeichnung

Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung

Leiterin / Leiter

Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung

Telefon

+48 74 85 00 300

Fax

+48 74 85 00 305

Postadresse

Krzyżowa 7PL- 58-112 Grodziszcze

Website

www.krzyzowa.org.pl

Jugendliche in Kreisau
Jugendliche in der Jugendbegegnungsstätte Kreisau in Polen© dpa/pa

Kreisau (Krzyżowa) ist ein Ort der Erinnerung, der Begegnung und des Dialogs. Im nach 1990 wiederhergestellten Wohnhaus der Familie von Moltke stellt die Gedenkstätte eine Bibliothek, eine Mediothek und eine Dauer-Ausstellung zur Geschichte von Widerstand und Opposition in den Diktaturen des 20. Jahrhunderts bereit. In Kreisau besteht eine internationale Jugendbegegnungsstätte und ein Konferenzzentrum.

Bezeichnung

Gerhart-Hauptmann-Haus – das Städtische Museum der Stadt Hirschberg

Leiterin / Leiter

Gerhart-Hauptmann-Haus – das Städtische Museum der Stadt Hirschberg

Telefon

+48 75 755 32 86

Fax

+48 75 755 63 95

Postadresse

ul. Michałowicka 32PL 58-570 Jelenia Góra

Website

www.muzeum-dgh.pl/de

Städtisches Museum Gerhart-Hauptmann-Haus
Städtisches Museum Gerhart-Hauptmann-Haus© Deutsches Generalkonsulat Breslau

Das Städtische Museum „Gerhart-Hauptmann-Haus“ befindet sich in der Villa Wiesenstein in Jagniątków (ehemals Agnetendorf), in dem Gerhart Hauptmann, der bekannte deutsche Schriftsteller und Nobelpreisträger von 1901 bis zu seinem Tode 1946 lebte. Direkt nach der politischen Wende in Polen im November 1989 fassten der damalige Bundeskanzler Helmut Kohl und der polnische Regierungschef Tadeusz Mazowiecki den Entschluss, das frühere Wohnhaus Gerhart Hauptmanns zu einem Museum, das dem Nobelpreisträger Gerhart Hauptmann gewidmet sein sollte, umzugestalten. Jetzt ist das Haus ein Städtisches Museum, eine neue Kultureinrichtung der Stadt Hirschberg (Jelenia Góra). Das Museum dient dazu, das kulturelle Erbe Niederschlesiens zu fördern und zu pflegen.

Bezeichnung

St. Hedwig-Stiftung

Leiterin / Leiter

St. Hedwig-Stiftung

Telefon

+48 74 854 97 34

Postadresse

Morawa 158-120 Jaroszów

Website

www.morawa.org

E-Mail

info@morawa.org

Die Hedwig-Stiftung ist in einem Gutshaus aus der Mitte des 19. Jahrhunderts im Dorf Muhrau (Morawa), 4 km östlich von Striegau (Strzegom) ansässig. Die Stiftung betreibt einen karitativen Kindergarten und eine Bildungsstätte, die Programme zur Geschichte, Sprache, Landeskunde, Pädagogik, Psychologie und Therapie veranstaltet.

Bezeichnung

Kowalski & Schmidt

Leiterin / Leiter

Kowalski & Schmidt

Telefon

+49-331-97993 20031

Fax

+49-331-97993 20039

Postadresse

rbb FernsehenRedaktion Kowalski & SchmidtMarlene-Dietrich-Allee 20 14482 Potsdam

Website

Kowalski und Schmidt

Das deutsch-polnische Magazin „Kowalski & Schmidt" läuft regelmäßig im rbb Fernsehen und bei TVP Wrocław. "Kowalski & Schmidt" beschäftigt sich mit dem Alltag in Deutschland und Polen. Die Themen kommen aus vielen Bereichen. Es werden Themen aus der Kultur, der Politik, Wissenschaft und dem Sozialen behandelt. Auf Probleme zwischen den beiden Staaten reagieren die Autoren der Sendung „nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern mit einem Augenzwinkern.“

Bezeichnung

Deutschsprachige katholische Gemeinde in Breslau und Niederschlesien

Leiterin / Leiter

Deutschsprachige katholische Gemeinde in Breslau und Niederschlesien

Telefon

+48 71 3726652

Fax

+48 71 3726652

Postadresse

al. Kasprowicza 26, PL 51-161 Wrocław

Website

Katholische Seelsorge in Niederschlesien

Kapelle in Breslau
Kapelle in Breslau© Die Katholische Gemeinde deutscher Sprache in Breslau

Gottesdienste finden in Breslau jeden Sonntag und Feiertag statt.
Ort: Kapelle zur Unbefleckten Empfängnis Mariä (Kaplica u Sióstr Jadwiżanek), ul. Sępa Sarzyńskiego 29, Breslau (Stadtteil Mitte, in der Nähe vom Dom)
Uhrzeit: Sonntag - 10.00 Uhr
Kontakt: Seelsorger Marian Bernard Arndt OFM

Bezeichnung

Evangelische Gemeinde deutscher Sprache in Breslau und Niederschlesien

Leiterin / Leiter

Evangelische Gemeinde deutscher Sprache in Breslau und Niederschlesien

Telefon

+48 71 348 73 17

Postadresse

Pfarramtul. Partyzantów 60 PL 51-675 Wrocław

Website

www.stchristophori.eu

E-Mail

christophori@poczta.onet.pl

Die deutschsprachigen evangelischen Gottesdienste finden in Breslau jeden Sonntag statt.
Ort: St. Christophorikirche, Pl. Św. Krzysztofa 1, Breslau - Altstadt

Informationen über die Gottesdienste in Breslau, Liegnitz, Bad Warmbrunn, Lauban, Schweidnitz und Waldenburg finden Sie auf der Internetseite der Gemeinde.

nach oben