Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Verschärfung der Kontrollen an den Schengenaußengrenzen

Artikel

Informationen zu Behinderungen bei den Grenzabfertigungen zwischen Polen und Weißrussland/Ukraine/Russland.

Wichtiger Hinweis


Behinderungen bei den Grenzabfertigungen zwischen Polen  und Russland

Im Zeitraum 11. 09. bis 21.09.2018 werden die Grenzkontrollen für Personen und Fahrzeuge zur Einreise in das Gebiet Kaliningrad und zur Ausreise wegen technischer Arbeiten auf russischer Seite ausgesetzt.

Die Grenzabfertigung wird an den folgenden Tagen jeweils zwischen 09:00 und 13:00 Uhr ausgesetzt:

11. September 2018 – Straßengrenzübergang Gusiew-Goldap

17. September 2018 – Straßengrenzübergang Mamonowo-Gronowo

18. September 2018 – Straßengrenzübergang Mamonowo-Grzechotki

21. September 2018 – Straßengrenzübergang Bagrationowsk-Bezledy


Behinderungen bei den Grenzabfertigungen zwischen Polen und Weißrussland sowie Polen und der Ukraine

Grundlage ist ein Beschluss von Europäischem Parlament und Europäischem Rat. Die Maßnahmen sollen der Bekämpfung des Terrorismus dienen.

Vorgesehen ist die systematische Überprüfung aller Ein- und Ausreisenden, also auch der EU-Bürger, deren Länder dem Schengen-Raum angehören. Bitte beachten Sie, dass es in Folge dessen an den polnischen Landaußengrenzen zu Weißrussland, der Ukraine, der Oblast Kaliningrad als auch in Flughäfen und Seehäfen zu Verzögerungen und verlängerten Wartezeiten kommen kann.

Vom 16.08.2018 bis voraussichtlich Ende September 2018 können wegen der geplanten Instandsetzung der beschädigten Fahrbahnabschnitte im Bereich des Grenzübergangs in Hrebenne zeitweise Behinderungen für LKWs in beiden Richtungen auftreten.

Den LKW-Fahrern wird seitens des polnischen Grenzschutzes empfohlen, in diesem Zeitraum andere Grenzübergänge zwischen Polen und der Ukraine zu benutzen.





nach oben