Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Anschriftenermittlung

Artikel

In Polen werden alle Meldedaten zentral beim Melderegister in Warschau gespeichert. Sie können Ihre Adressanfragen unter Nachweis des rechtlichen Interesses an die Bürgerabteilung beim Innenministerium richten.

In der Republik Polen werden alle Meldedaten zentral beim Melderegister in Warschau gespeichert. Sie können Ihre Adressanfragen unter Nachweis des rechtlichen Interesses an die Anschrift des Innenministerium, Zentrum zur Personalisierung von Dokumenten, richten.

Angegeben werden müssen der vollständige Name und das Geburtsdatum sowie, falls bekannt:

  • Vornamen der Eltern,
  • Pass/Personalausweisnummer
  • und der letzte polnische Wohnsitz der gesuchten Person.

Ein tatsächliches oder rechtliches Interesse an der Auskunft muss durch aussagekräftige Unterlagen nachgewiesen werden.

Ihre Anfrage sollte in polnischer Sprache eingereicht werden. Für die Anschriftenermittlung fällt pro Person eine Gebühr in Höhe von 31,- PLN an (Vorauskasse). Ein Nachweis über die Geldüberweisung sollte vorzugsweise bereits dem Antrag beigefügt werden.

Empfänger der Gebühren ist das Zentrum zur Personalisierung von Dokumenten des Innenministeriums in Warschau.

Bankverbindung:
NBP O/O Warszawa
IBAN:
PL 24 1010 1010 0030 3022 3100 0000
Swift-code:
NBPLPLPW

Sollten Sie den Antrag nicht selbst, sondern durch einen Bevollmächtigten stellen, wird zusätzlich noch eine Gebühr in Höhe von 17,- PLN gefordert (Finanzgebühr).
Der Bevollmächtige muss bei jedem Antrag (für den Erhalt einer Adresse) sowohl seine Vollmacht als auch den Nachweis der Geldüberweisung vorlegen.

Empfänger der Finanzgebühr ist:
Urzad Dzielnicy Mokotów Miasta Stołecznego Warszawy

Bankverbindung:
BANK HANDLOWY S.A.
IBAN:
PL 18 1030 1508 0000 0005 5002 3113
Swift-code:
CITIPLPX

Auf der rechten Seite finden Sie eine Musteranfrage und eine Musterübersetzung der Antwort zur dortigen Verwendung. Aufgrund einer Änderung des polnischen Verwaltungszustellungsgesetzes wurden in der Vergangenheit Antworten auf Anfragen von deutschen Behörden teilweise nicht nach Deutschland weitergeleitet, da das Verwaltungszustellungsgesetz eine Versendung ins Ausland nicht vorsieht. Das Melderegister hat der Botschaft jedoch mitgeteilt, dass es zukünftig korrekt gestellte Anfragen deutscher Behörden beantworten wird, wenn beim Zweck der Anfrage Amtshilfe, auf Polnisch „pomoc prawna oder „pomoc urzędowa“ eingetragen ist. Je nach dem Anlass Ihrer Anfrage sollten Sie noch den genauen Zweck hinzufügen (bspw. postępowanie podatkowe (Steuersachen), ustalenie ojcostwa (Vaterschaftsfeststellung)). Bitte beachten Sie dies bei Ihrer Anfrage.

Als weitere Möglichkeit der Kontaktaufnahme mit der polnischen Behörde wird verwiesen zudem auf die Mittel der elektronischen Kommunikation. Sofern Ihre Behörde über eine qualifizierte elektronische Signatur i.S.d. Richtlinie 1999/93/EG verfügt, können Sie auf der Website der Elektronischen Plattform für Verwaltungsdienste – Anmeldung, ein Benutzerkonto einrichten und darüber Nachrichten an polnische Behörden senden und von diesen empfangen. Die Melderegisterauskunft finden Sie dort unter der Kategorie „Ogólne sprawy urzędowe“ und dem Titel „Udostępnienie danych z ewidencji ludności, zbioru PESEL oraz ewidencji wydanych i unieważnionych dowodów osobistych“ unter dem Link: Elektronische Plattform für Verwaltungsdienste – Beantragung. Die Website wird zwar nur auf Polnisch angeboten, mit gewissen Sprachkenntnissen und evtl. unter Zuhilfenahme automatischer Online-Übersetzer dürfte aber eine Anmeldung und eine Beantragung möglich sein.

Bitte beachten Sie, dass die Botschaft Warschau die Adressanfrage im Rahmen der Amtshilfe nur für Sie übernimmt, wenn besondere Gründe vorliegen. Die Sprachbarriere ist kein ausreichendes Argument für die Inanspruchnahme einer deutschen Auslandsvertretung. Auch in deutschen Auslandsvertretungen ist die Amtssprache nur Deutsch.

Haftungsausschluss: Alle Angaben beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen der Botschaft zum Zeitpunkt der Abfassung des Merkblattes. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Weitere Informationen

Bezeichnung

Zentrum zur Personalisierung von Dokumenten des Innenministeriums in Warschau

Postadresse

ul. Smyczkowa 10 02-678 Warszawa

Ministerstwo Spraw Wewnetrznych

Centrum Personalizacji Dokumentów MSW / Wydział Udostępniania Danych

nach oben