Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Das Deutsche Sprachdiplom

Artikel

Das Deutsche Sprachdiplom (DSD) ist eine staatliche Sprachprüfung, die in Polen seit vielen Jahren angeboten wird.

Das Deutsche Sprachdiplom (DSD) der Kultusministerkonferenz ist eine staatliche Sprachprüfung, die an 94 Gymnasien und Lyzeen in Polen z.T. seit vielen Jahren angeboten wird. Diese Sprachprüfung wird im schulischen Unterricht vorbereitet und findet ihren Platz im Deutsch-Curriculum.

In Polen kann das DSD auf zwei Niveaus erworben werden: auf dem Niveau A2/B1 (DSD I) sowie B2/C1 (DSD II); derzeit wird die Einführung des DSD Pro auf dem Niveau A2/B1 für Berufsschulen im Rahmen eines weltweiten Pilotprojekts vorbereitet.

Im Schuljahr 2012/13 nahmen über 1.500 polnische Schülerinnen und Schüler an den DSD-Prüfungen teil. Mit erfolgreichem Abschluss des DSD II ist die Aufnahme eines Hochschulstudiums in Deutschland ohne weiteren Sprachnachweis möglich.

Die Bundesländer entsenden ca. 20 deutsche Lehrkräfte, die an den polnischen DSD-Schulen für ein paar Jahre arbeiten und die gemeinsam mit ihren polnischen Kollegen den Deutschunterricht gestalten und die DSD-Prüfungen abnehmen. Von Warschau und Breslau aus wird dieses umfangreiche Sprachprogramm geleitet und durch vielfältige Begleitmaßnahmen wie Fortbildungen und Austauschveranstaltungen für Schüler und Lehrer angereichert.

Wichtige Links

Die ZfA betreut das Sprachdiplomprogramm der Kultusministerkonferenz der Länder.

Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA)

nach oben