Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Danzig im Überblick

Artikel

Für Reisen an die polnische Ostseeküste und in die Masuren ist Danzig der perfekte Startpunkt. Aber auch so hat es natürlich eine Menge zu bieten.

Gdansk
Gdansk© picture alliance

Einwohnerzahl
450.000
Wahrzeichen
Neptun
Motto
Danzig - Meer der Möglichkeiten
Danzig ist bekannt für
- seine Altstadt
- die Dreistadt-Geschwister Sopot und Gdingen und ihre Strände
- das Solidarność-Denkmal und Solidarność-Zentrum
- die Westerplatte: Halbinsel vor Danzig, auf der sich das polnische Munitionslager befand, das beim deutschen Überfall auf Polen am 1. September 1939 zum Ziel der ersten deutschen Kampfhandlungen wurde
- Günter Grass
Touristeninformation
auch auf Deutsch abrufbar
www.gdansk4u.pl
Bahnhof
Hauptbahnhof (Gdańsk Główny)
Flughafen
Lech-Wałęsa-Flughafen
www.airport.gdansk.pl
Öffentliche Verkehrsmittel
auf Polnisch
www.ztm.gda.pl
auf Englisch
www.jakdojade.pl
zuständige diplomatische Vertretung
Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Danzig
ul. Al. Zwycięstwa 23
Öffnungszeiten und Lageplan siehe www.danzig.diplo.de

Weitere Informationen

In und um Danzig gibt es viel zu besichtigen - hier Informationen zu Sehenswürdigkeiten, aber auch Geschichte und Wirtschaft der Stadt.

Mehr über Danzig

Danzig (Gdansk) ist die Hauptstadt der Woiwodschaft Pommerns. Sie bildet mit den nördlich angrenzenden Nachbarstädten Zoppot (Sopot) und Gdingen (Gdynia) die so genannte „Dreistadt“, die das wirtschaftliche Zentrum Pommerns ist.

Dreistadt – das wirtschaftliche Zentrum Pommerns

Damit Sie wissen, wo die schönsten Orte in Polen sind und wie Sie hin kommen: Informationen rund um das Reiseland Polen auf den Seiten des polnischen Fremdenverkehrsamtes in Berlin.

nach oben