Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Prof. Dr.-Ing. Lothar Kroll ist neuer Ehrenbürger Oppelns

15.11.2018 - Bildergalerie

Am 11. November 2018, dem Tag der Feierlichkeiten zur 100jährigen Unabhängigkeit Polens, wurde Prof. Dr.-Ing. Lothar Kroll im Rahmen einer Feierstunde des Stadtrats die Ehrenbürgerwürde der Stadt Oppeln verliehen.


Prof. Dr.-Ing. Lothar Kroll ist neuer Ehrenbürger Oppelns
Prof. Dr.-Ing. Lothar Kroll ist neuer Ehrenbürger Oppelns© Politechnika Opolska

Am 11. November 2018, dem Tag der Feierlichkeiten zur 100jährigen Unabhängigkeit Polens, wurde Prof. Dr.-Ing. Lothar Kroll im Rahmen einer Feierstunde des Stadtrats die Ehrenbürgerwürde der Stadt Oppeln verliehen.
In seiner Laudatio würdigte der Rektor der Technischen Hochschule, Prof. Dr. Marek Tukiendorf, die außerordentlichen Verdienste von Prof. Kroll um die deutsch-polnischen Beziehungen im wissenschaftlichen Bereich. Prof. Kroll ist wichtiger Unterstützer des Fraunhofer Project Center for Advanced Lightweight Technologies (ALighT), das im September in Oppeln seine Arbeit aufgenommen hat und zahlreicher weiterer deutsch-polnischer Kooperationen.
Der Oppelner Stadtrat und Vizeminister im Ministerium für Unternehmen und Technologie, Marcin Ociepa, unterstrich die Bedeutung und die Notwendigkeit der internationalen Zusammenarbeit im Bereich der Wissenschaft sowie die Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.

Prof. Kroll stammt aus dem schlesischen Oberglogau, studierte an der Technischen Hochschule Oppeln (Polen) und der TU Clausthal die Fachrichtung Fahrzeugtechnik bzw. Maschinenbau. Prof. Kroll ist Prodekan für Forschung, Internationales und Gleichstellung der Fakultät für Maschinenbau sowie Leiter des Fraunhofer-Forschungszentrums STEX am Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik in Chemnitz.

Prof. Dr.-Ing. Lothar Kroll ist neuer Ehrenbürger Oppelns

nach oben