Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Schule in Raschau eingeweiht

18.01.2018 - Bildergalerie

Am 12. Januar war es endlich soweit: die bilingual deutsch-polnisch unterrichtende Grundschule des Schulvereins Pro Liberis Silesiae in Raschau öffnete ihre Pforte.

Schule in Raschau eingeweiht
Schule in Raschau eingeweiht© S.H.

Am 12. Januar war es endlich soweit: die bilingual deutsch-polnisch unterrichtende Grundschule des Schulvereins Pro Liberis Silesiae in Raschau öffnete ihre Pforte. Nach großen Umbaumaßnahmen, die die Schule fit für die Aufnahme der Siebt- und Achtklässler machten, konnten Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Lehrern und Lehrerinnen, Schulvorstand und zahlreichen geladenen Gästen die erweiterte und umgebaute Grundschule betreten.

Der mit deutschen Mittel finanzierte Umbau machte es möglich auf die Anforderungen der neuen polnischen Bildungsreform zu antworten. Zukünftig finden in der Grundschule die Klassen sieben und acht ausreichend Platz mit vielen Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung.

Durch das Auswärtige Amt wurden die für den neu eingeführten Biologie-, Chemie- und Physikunterricht benötigten Materialien und Ausrüstungsgegenstände finanziert und von der Schule stolz präsentiert. Alles vom Reagenzglas bis zum Skelett war vorhanden und wird zukünftig den Kindern im Unterricht helfen.

Mit einem bunten kulturellen Rahmenprogramm bedankten sich Schülerinnen und Schüler bei allen Stellen, die tatkräftig bei der Umsetzung der Reform mitgeholfen und angepackt haben.

Schule in Raschau eingeweiht