Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Preis der Herzogin Hedwig von Schlesien für Janusz Reiter und Rüdiger von Fritsch  

Preis der Herzogin Hedwig von Schlesien für Janusz Reiter und Rüdiger von Fritsch  

Preis der Herzogin Hedwig von Schlesien für Janusz Reiter und Rüdiger von Fritsch  , © Jerzy Katarzynski

07.12.2017 - Artikel

Die Universität Breslau, der Breslauer Stadtpräsident und der Schlesische Salon verliehen die diesjährigen Hedwigs-Preise für deutsch-polnische Versöhnung an Janusz Reiter und Rüdiger von Fritsch.

Seit 2004 verleihen der Rektor der Universität Breslau, der Breslauer Stadtpräsident und der Schlesische Salon jährlich den „Preis der Herzogin von Schlesien“ an je eine Person aus Polen und aus Deutschland, die sich ganz besonders für die deutsch-polnische Versöhnung einsetzen und der Sorge um die Achtung der Rechte des Menschen auf ein Leben in Frieden, Ehrlichkeit und Freundschaft und um die europäische Wertegemeinschaft durch ihre Tätigkeit und ihr Engagement besonders Ausdruck verleihen.

In diesem Jahr wurden der ehemalige polnische Botschafter in Deutschland (1990-1995), Janusz Reiter und der ehemalige deutsche Botschafter in Polen (2010-2014), Freiherr Rüdiger von Fritsch mit der Hedwigs-Statue geehrt. 

Die Skulptur wurde von Waldemar Szmatuła von der Akademie der Künste in Wrocław geschaffen. Die Preisverleihung fand am 15. November 2017 im Rahmen des Feiertages der Breslauer Universität im Oratorium Marianum statt.