Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Stellenausschreibung für einen Mitarbeiter / eine Mitarbeiterin (m/w/d) als Reinigungskraft

26.03.2024 - Stellenanzeige

Bewerbungsschluss: 18.04.2024, 00:00 Uhr Lokalzeit

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Warschau sucht zum 01.07.2024 einen Mitarbeiter / eine Mitarbeiterin (m/w/d) als Reinigungskraft zur Besetzung einer unbefristeten Teilzeitstelle im Umfang von 50% (20 Stunden pro Woche montags bis freitags, vorzugsweise von 12:00 bis 16:00 Uhr).

Der Arbeitsvertrag wird nach der Probezeit zunächst auf 2 Jahre befristet, eine Verlängerung im Anschluss ist ggf. möglich.

Die Tätigkeit umfasst hauptsächlich folgende Bereiche:

  • Reinigung der Dienstgebäude
  • Serviceunterstützung (Auf- und Abbau notwendiger Ausstattung bei Veranstaltungen)
  • Kleine Beschaffungsgänge (z.B. Reinigungsmittel)

Bewerberinnen und Bewerber müssen über folgende Qualifikationen verfügen:

  • Kenntnisse moderner und umweltfreundlicher Reinigungsmethoden
  • sehr gute Polnischkenntnisse
  • Sozialkompetenz, Teamfähigkeit und Flexibilität, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit
  • gutes Zeitmanagement und Organisationsvermögen
  • gesundheitliche Eignung
  • Bereitschaft zur Arbeit auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit

Darüber hinaus wünschenswerte Qualifikationen:

  • Ausbildung und/oder berufliche Vorerfahrung als Reinigungskraft
  • einfache Deutschkenntnisse
  • Polnische oder andere EU-Staatsangehörigkeit

Die arbeitsvertraglichen Bedingungen richten sich nach polnischem Recht. Die Vergütung richtet sich nach dem Vergütungsschema der Botschaft Warschau für Lokal Beschäftigte. Das Anfangsgehalt beträgt monatlich 2.366 PLN brutto bei 50% Teilzeit.

Wir bieten moderne und familienfreundliche Arbeitsbedingungen, abwechslungsreiche und sinnhafte Aufgaben in einem kompetenten und kollegialen Umfeld, ein 13. Monatsgehalt als Sonderzahlung, Urlaubsgeld, Beihilfe auf Kosten für die Heilfürsorge, Unterstützung bei Einarbeitung und Fortbildung.

Vor der Einstellung sind eine Gesundheitsuntersuchung und eine Sicherheitsüberprüfung erforderlich. Ihre Bereitschaft zur Mitwirkung wird vorausgesetzt.

Später oder unvollständig eingehende Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden.

Wir leben Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von kultureller, sozialer oder ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität. Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung nach den gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch an Frau Anna Skoczylas unter +48 22 58 41 899.

Bewerberinnen und Bewerber, die in die engere Auswahlentscheidung einbezogen werden, sollten in der 17. Kalenderwoche 2024 (22. bis 26.04.2024) zur Verfügung stehen. Eine Erstattung von Reisekosten im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren ist leider nicht möglich.

Die Botschaft versendet keine Empfangsbestätigungen, sondern kontaktiert bis zum 22.04.2024 ausschließlich die Kandidatinnen und Kandidaten, die zum weiteren Auswahlverfahren zugelassen werden.

Weitergehende Informationen über die Botschaft finden Sie unter: https://polen.diplo.de. Informationen zum Datenschutz gem. Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) finden Sie hier

Stellenausschreibung (pdf)

nach oben