Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Sicherheitskraft für Botschaft Warschau gesucht

19.09.2022 - Stellenanzeige

Bewerbungsschluss: 04.10.2022, 00:00 Uhr Lokalzeit

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Warschau sucht zu Oktober 2022 eine Sicherheitskraft (m/w/d) (Vollzeit/ 40 Std. wöchentlich mit wechselnden Einsatzzeiten).

Der Arbeitsvertrag wird nach der Probezeit zunächst auf 2 Jahre befristet, eine Verlängerung im Anschluss ist möglich.

Die Tätigkeit umfasst hauptsächlich folgende Bereiche:

  • Identitätsfeststellung und Anmeldung von Besuchern
  • Annahme/Ausgabe von entgegengenommenen Gegenständen
  • Durchführung von Kontrollen von Personen und mitgeführtem Gepäck
  • Beantwortung von telefonischen Anfragen und Weiterleitung von Anrufen
  • Bedienung der Schleuse
  • Mithilfe / Unterstützung bei besonderen dienstlichen Erfordernissen wie z.B. Empfängen, Brandschutzübungen, Evakuierungen etc.
  • Überwachung des Botschaftsgrundstückes gegen unberechtigtes Betreten
  • Unterstützung bei der Durchsetzung des Hausrechtes

Bewerberinnen und Bewerber müssen über folgende Qualifikationen verfügen:

  • erfolgreicher Schulabschluss
  • einschlägige Berufserfahrung
  • gute Deutsch- ODER Englischkenntnisse (mindestens B1-Niveau)
  • gute Polnischkenntnisse (mindestens B1-Niveau)
  • gute Kenntnis der gängigen IT-Programme (MS Office)
  • sorgfältiges und zuverlässiges Arbeiten
  • geistige und körperliche Belastbarkeit
  • Team-und Kontaktfähigkeit

 Darüber hinaus wünschenswerte Qualifikationen:

  • über die o.g. Sprachkenntnisse hinausgehende sprachliche Fähigkeiten

Wir erwarten von den Bewerberinnen und Berwerbern ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit, Sorgfalt und Zuverlässigkeit. Sie sollten belastbar sein, Freude an der Arbeit im Team haben und in der Lage sein, auf unvorhergesehene Anforderungen schnell und flexibel reagieren zu können.

Die arbeitsvertraglichen Bedingungen richten sich nach polnischem Recht. Die Vergütung richtet sich nach dem Vergütungsschema der Botschaft Warschau für Lokal Beschäftigte. Das Anfangsgehalt beträgt monatlich 6.244 PLN brutto. 

Vor der Einstellung sind eine Gesundheitsuntersuchung und eine Sicherheitsüberprüfung erforderlich. Ihre Bereitschaft zur Mitwirkung wird vorausgesetzt.

Für das persönliche Auswahlverfahren sollten Sie in der 41. Kalenderwoche 2022 (10.-14.10.) zur Verfügung stehen. Eine Erstattung von Reisekosten im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren ist leider nicht möglich. Auf Grund der pandemischen Situation behält sich die Botschaft vor, die mündlichen Auswahlgespräche (Termin wird bei Einladung zum schriftlichen Verfahren ergänzend benannt) separat, gegebenenfalls per Skype-Interview, zu terminieren oder einen einzigen Ortstermin durchzuführen.

Wir schätzen Vielfalt und begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller, sozialer oder ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung nach den gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Die Botschaft versendet keine Empfangsbestätigungen, sondern kontaktiert bis zum 07.10.2022 ausschließlich die Kandidatinnen und Kandidaten, die zum weiteren Auswahlverfahren zugelassen werden.

Weitergehende Informationen über die Botschaft finden Sie unter: https://polen.diplo.de. Informationen zum Datenschutz gem. Artikel 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) finden Sie unter https://polen.diplo.de/pl-de/datenschutz/737876.

Stellenangebot PDF

nach oben