Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

AHK-Board & Directors‘ Club

05.06.2019 - Rede

Meine sehr geehrten Damen und Herren, liebe Gäste,

ich freue mich sehr, Sie heute hier in Warschau und zum Board & Directors‘ Club der AHK Polen begrüßen zu können! Ich freue mich, dass Sie hier sind! Ich freue mich auch, dass Sie von einer starken Wirtschaftsdelegation begleitet werden.

Der Freistaat Bayern hat in Polen und ganz besonders in Warschau einen guten Klang. Sehr gern erinnern wir uns an den Tag der deutschen Einheit 2016, den wir damals mit großem Erfolg zusammen mit dem Freistaat Bayern in meiner Residenz veranstaltet haben und zu dem die damalige stellv. MP Ilse Aigner nach Warschau gekommen war. Auch feiern wir jedes Jahr sehr zur Freude unserer polnischen Gäste das Oktoberfest mit echtem bayrischem Bier.

Mając na uwadze niekiedy bardzo tragiczne wydarzenia w historii Polski i Niemiec, dni pamięci odgrywają ważną rolę. W tym roku obchodzimy 80. rocznicę wybuchu drugiej wojny światowej i 30. rocznicę pokojowych rewolucji w Europie. My, Niemcy, jesteśmy wdzięczni Polakom, że po zbrodniach nazistowskich wyciągnęli do nas dłoń w geście pojednania. I jesteśmy wdzięczni za wkład Solidarności, za to, że przyczyniła się do upadku muru berlińskiego. 

Meine sehr geehrten Damen und Herren

Die Wirtschaft ist heute neben der Zivilgesellschaft eine der tragenden Säulen der deutsch-polnischen Beziehungen. Es gibt einiges, worüber man sich mit Blick auf Deutschland, Polen und die Wirtschaftsbeziehungen zwischen unseren Ländern freuen kann!

Seit vielen Jahren, insbesondere seit dem Beitritt Polens zur EU vor 15 Jahren wird das Geflecht von Wirtschaftsakteuren westlich und östlich der Oder immer dichter. Vor dem Hintergrund gelegentlicher  Meinungsverschiedenheiten hat damit die Wirtschaft einen stark stabilisierenden Charakter für die Gesamtbeziehungen

Dass es manchmal zu Meinungsverschiedenheiten kommt,  ist im Übrigen ganz normal zwischen souveränen Staaten, auch wenn sie Nachbarn und Partnern in der Europäischen Union sind.

Viel wichtiger und auch in politischer Hinsicht bedeutsamer ist es, dass wir Jahr für Jahr neue Rekorde im bilateralen Handel erzielen – ca. 120 Mrd. im vergangenen Jahr. Deutschland ist mit großem und immer noch wachsendem Abstand wichtigster Handelspartner für Polen. Polen ist ganz knapp hinter Großbritannien der siebtwichtigste Handelspartner Deutschlands weltweit, deutlich vor Russland, von dem wir bekanntlich nicht unbedeutende Mengen an Energieträgern beziehen. Das ist auch politisch höchst relevant.

Auch die Investitionsbeziehungen sind intensiv und entwickeln sich dynamisch – bisher in erster Linie in west-östlicher Richtung, so dass Deutschland das bei Weitem wichtigste Herkunftsland für ausländische Direktinvestitionen in Polen ist;

Aber auch polnische Investitionen in Deutschland nehmen inzwischen zu - nicht mehr nur kurz hinter der Grenze, sondern immer weiter westlich.

Nasze obydwie gospodarki narodowe są więc ściśle ze sobą powiązane. I dobrze, że tak jest. Pokazuje to bowiem każdej z obu stron, że razem możemy wiele zyskać – także w przyszłości.
Ale mamy też wiele do stracenia, jeśli nie poświęcimy naszym stosunkom wystarczająco dużo uwagi, energii i nie okażemy gotowości do porozumienia.

Die regelmäßigen Umfragen der internationalen Außenhandelskammern unterstreichen die Spitzenstellung, die Polen als Investitionsstandort besitzt. Als EU-Mitglied, mit hervorragenden und hochmotivierten Facharbeitern und einer stetig besseren Infrastruktur ist Polen ein guter Platz für unternehmerisches Engagement.

Dies wird, so meine Hoffnung, auch künftig so bleiben. Es gibt viele neue Kooperationsfelder, die Deutschland und Polen gemeinsam erschließen können. Die Digitalisierung, Industrie 4.0 oder auch Elektromobilität sind nur einige davon. Wir müssen gemeinsam an den Rahmenbedingungen arbeiten, damit dieses Potential genutzt werden kann.

Es gibt also für die Weiterentwicklung der deutsch-polnischen Wirtschaftsbeziehungen weiterhin einiges zu tun zum gegenseitigen Nutzen – und Sie in Bayern können dabei eine wesentliche Rolle spielen!

Ich hoffe sehr, dass Ihre Reise erfolgreich ist und dazu beiträgt; und dass dies auch für den heutigen Abend gilt, von dem ich hoffe, dass er Gelegenheit zu anregenden Gesprächen bieten wird.

Danke für Ihre Aufmerksamkeit und gutes Gelingen im weiteren Verlauf Ihrer Reise!

nach oben