Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Sommerkino in der Botschaft „Willkommen bei den Hartmanns“

03.09.2018 - Rede

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kinofreunde!
Szanowni Państwo, drodzy Przyjaciele Kina,

Hier an der Botschaft, in ganz Polen und Deutschland hatten wir einen wirklich heißen Sommer. Nicht nur meteorologisch. Wir haben viele hochrangige Besucher empfangen und gemeinsam mit Ihnen zahlreiche Veranstaltungen organisiert. Da freue ich mich, Sie heute zu einem ganz anderen, entspannten Abend im Garten der Residenz der deutschen Botschaft begrüßen zu dürfen:

Sommerkino in Warschau. Bardzo serdecznie zapraszam na letnie Kino w ogrodzie ambasady, na wieczór pełen relaksu.  

Ein Abend zum Luftholen und Entspannen. Und da wählen wir einen Film zum Thema Flüchtlinge? Deutschland und Polen verbindet so viel – ich beginne gar nicht erst mit der Aufzählung, damit wir noch zum cineastischen Teil des Abends kommen. Aber gerade beim Thema Migration sind unsere Länder sicher nicht immer einer Meinung. Auch scheint das auf den ersten Blick kein Thema für einen fröhlichen Abend bei Bier und Brezeln zu sein.

Na pierwszy rzut oka może się wydawać, że nie jest to idealny temat do śmiechu i relaksu. Jednak reżyserowi udało się przedstawić różne aspekty integracji uchodźców, które równocześnie wywołują uśmiech i dają do myślenia.

Doch dem Film ‎„Willkommen bei den Hartmanns“ von Simon Verhoeven gelingt es, uns zum Lachen zu bringen. Vielleicht kann die Politik sich da ein Stückchen abschneiden. Auch über ernste Themen können wir schmunzeln, auch für die Haltung des Andersdenkenden können wir Empathie aufbringen.

Und: Über das eigene Verhalten können sogar Deutsche lachen. Für gute Unterhaltung sorgt auch der bunte Querschnitt deutscher Schauspieltalente wie Senta Berger, Heiner Lauterbach, Elias M‘Barek und Eric Kabongo.

Der Film zeigt ganz unterschiedliche Arten, mit geflüchteten Menschen umzugehen. Er erzählt von kulturellen Missverständnissen, von alltäglichen Herausforderungen der Integration auf beiden Seiten, von Mitgefühl, Ablehnung und Vorurteilen. Mal auf komische und mal auf tiefgründige Art.

Hier und da sicherlich überzogen, wie sich das für eine Komödie gehört.

Wir hoffen, Sie heute Abend bei uns im Garten gut zu unterhalten. Und an der ein oder anderen Stelle auch zum Nachdenken anzuregen.  

Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie: „Willkommen bei den Hartmanns“.
Proszę usiąść wygodnie i rozkoszować się filmen „Willkommen bei den Hartmanns“.

nach oben